| Menu | Direkt zum Inhalt |

  zur MHKW-Startseite
Bild vergrößern

[ « zurück im Rundgang oder Einstieg Rundgang  oder  weiter im Rundgang » ]

Die Fernwärmeerzeugung

In unserem Kraftwerk wird der überhitzte Wasserdampf den Turbinenanlagen zugeführt und dort zu Strom und Fernwärme umgewandelt. Dabei entsteht über Kraftwärmekopplung gleichzeitig Strom und Fernwärme, bei einer Brennstoffausnutzung von ca. 83%. 

Aus der an unserem Standort betriebenen Entnahme-Kondensationsturbine können
36 MWtherm und aus den in der neuen Rauchgasreinigungsanlage installierten Wärmeverschiebungssystemen ca. 2,5 MWtherm ausgekoppelt werden.

Dabei werden 750 m³ Fernwärmewasser pro Stunde aufgewärmt. Dieses Fernwärmewasser fließt durch das Netz der Kasseler Fernwärme GmbH, je nach Jahreszeit mit einer Vorlauftemperatur zwischen 80 - 130 °C. Die Rücklauftemperatur beträgt 60 - 65 °C.

Zusätzlich zu den beiden Müllkesseln können bei größerem Bedarf an Fernwärme mit einem Erdgasbefeuerten Hilfsdampferzeuger 23 Mg Wasserdampf pro Stunde erzeugt werden.


[ « zurück im Rundgang oder Einstieg Rundgang  oder  weiter im Rundgang » ]